Kostenlose Beratung!
MPU Abstinenznachweis 0941 2901046
zum Shop!

Abstinenznachweis Drogen/Alkohol

Für die Medizinisch Psychologische Untersuchung (MPU).

  • MPU nach Alkoholauffälligkeit im Straßenverkehr

    MPU Alkoholauffälligkeit

    Trunkenheitsfahrt

    Eine Trunkenheitsfahrt ab 1,1 Promille oder eine wiederholte Auffälligkeit im Zusammenhang mit Alkohol am Steuer sind oft der Gründe für die Anordnung einer MPU. Es wird ein Abstinenznachweis von 6 oder 12 Monaten verlangt.

  • Abstinenz für eine erfolgreiche MPU

    MPU Drogenauffälligkeit

    Drogenfahrt

    Wer im Straßenverkehr unter Einfluß von Drogen erwischt wird, muss ebenfalls mit einer MPU Anordnung rechnen. Hier wird zumeist ein Abstinenznachweis über 12 Monate fällig, bei Cannabis können unter Umständen 6 Monate ausreichen.

  • Abstinenzphase für die MPU

    Abstinenz

    von Drogen und Alkohol

    Um bei der MPU ein positives Gutachten zu erreichen, muss die Abstinenz von Alkohol und/oder Drogen nachgewiesen werden. In diesem Zeitraum sollte man den Konsum von Drogen und/oder Alkohol tunlichst vermeiden.

  • Gutacher verlangt Abstinenz

    MPU

    mit Abstinenznachweis

    Nach gründlicher Vorbereitung und einer erfolgreich nachgewiesenen Abstinenz, wird ein Gutachter bei einem psychologischen Gespräch die Fahreignung bewerten und über die Widererlangung der Fahrerlaubnis entscheiden.

  • Zurückerlangung des Führerscheins nach Alkoho- oder Drogendelikt

    Noch Fragen

    zum Abstinenznachweis?

    Wir beraten Sie kostenlos zum Ablauf und den Details zum Abstinenznachweis rund um die Medizinisch Psychologische Untersuchung. Schreiben Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an!

Schreiben Sie uns

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht